Skip to main content

Einzelansicht News Slalom YC

ADAC Slalom Youngster Cup des AC Feuchtwangen am 28.07.2019

Geschickt und reaktionsschnell meisterten die 20 Teilnehmer im Alter zwischen 16 und 23 Jahren den Parcours auf der Mooswiese. Zweimal mussten die Teilnehmer den 400-Meter-Parcours durchfahren.

 

Zuvor gab es allerdings, wie gewohnt erst einmal die Streckenbesichtigung und Fahrerbesprechung. Anschließend galt es für die "Einsteiger" den Trainingslauf zu absolvieren. Rasch hatten sie etliche Tücken ausgemacht. Besonders die "Schweizer Gasse" sowie kurz aufeinander folgende Links- und Rechtskurven hatten es in sich. Vor rund 100 Zuschauern bewältigten die 13 "Einsteiger" ihre beiden Wertungsläufe. Alle waren hoch konzentriert bei der Sache, denn ein Dutzend Schikanen verlangte den Fahrern einiges ab. Bis zur letzten Startnummer verlief das Rennen spannend, nur ein Wimpernschlag macht den Tagessieg aus, den Timo Hölzel aus Münchberg einfuhr. Ihm folgten Luca Pfaffenberger aus Bayreuth und Nico Balbach aus Ansbach.

 

Nach einer kurzen Umbaupause hieß es "freie Fahrt" für sieben Teilnehmer der "Rookie-Klasse" im Alter zwischen 19 und 23 Jahren. Jeweils fehlerfrei und in Bestzeit bestritt Philip Mayr aus Pegnitz beide Wertungsläufe und konnte damit seinen Vorsprung in der Gesamtwertung ausbauen. Auf den Rängen folgten ihm Alexander Thurner aus Gunzenhausen und Maximilian Roider aus Fuchssstadt.